Einfach & mehrfach ungesättigte Fettsäuren - Greenleaves Vitamins
Greenleaves
Menu

Fettsäuren

Fette sind für den menschlichen Körper eine konzentrierte Energiequelle. Zudem gibt es bestimmte Vitamine, die durch Fette aufgenommen werden. Dies sind die sogenannten fettlöslichen Vitamine wie Vitamin A, D, E und K. Außerdem enthalten Fette wichtige mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie Linolsäure und Alpha-Linolensäure.

Antarktis Super-Krillöl 60 Softgel-Kapseln

Die neue Generation der Omega-3 Fettsäuren


29,95 €*
(*Preis inkl. Mwst., zzgl. Versand.)   Grundpreis: 61,12 €/100 gr

Antarktis Super-Krillöl 90 Softgel-Kapseln

essentiele Omega-3-Fettsäuren, sehr rein


45,00 €*
(*Preis inkl. Mwst., zzgl. Versand.)   Grundpreis: 60,81 €/100 gr

Liposomales Omega-3 (DHA + EPA)

Revolutionäre Form der Bioverfügbarkeit


31,00 €*
(*Preis inkl. Mwst., zzgl. Versand.)   Grundpreis: 31,00 €/100 ml

MorEPA® Mini (250 mg EPA - 55 mg DHA)

Minikapseln mit Omega-3 Fettsäuren und Vitamin D3. Ab 6 Jahren


25,95 €*
(*Preis inkl. Mwst., zzgl. Versand.)   Grundpreis: 96,11 €/100 gr

UnoCardio X2 (622 mg EPA-420 mg DHA)

Fischöl, unterstützt die Gesundheit von Herz, Gehirn und Sehschärfe*


45,95 €*
(*Preis inkl. Mwst., zzgl. Versand.)   Grundpreis: 58,91 €/100 gr

Arten von Fettsäuren

Es gibt drei verschiedene Arten von Fettsäuren: gesättigte Fettsäuren, einfach ungesättigte Fettsäuren und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Gesättigte Fettsäuren können als schlechte Fette bezeichnet werden, die dem Körper von geringem Nutzen sind.

 

Einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Die ungesättigten Fettsäuren gelten allgemein als gute, gesunde Fette, welche unter den Namen Omega-3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren und Omega-9-Fettsäuren bekannt sind. Da der Körper diese Fettsäuren nicht selbst herstellt, müssen diese über die Nahrung aufgenommen werden.

Im Idealfall sollte ein Gleichgewicht zwischen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren herrschen. Da die Nahrung in der heutigen, westlichen Kultur deutlich mehr Omega-6- als Omega-3-Fettsäuren enthält, ist ein Ausgleich mit Nahrungsergänzungsmitteln meistens anzuraten. Das Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren sollte etwa 4:1 betragen. Oft ist es jedoch ein Verhältnis von 10:1 bis 20:1. Omega-3-Fettsäuren kann man zum Beispiel über das nährstoffreiche Krillöl zu sich nehmen. Bei Greenleaves Vitamins finden Sie ebenfalls spezielles liposomales Omega-3- Öl mit besonders hoher Bioverfügbarkeit.